Jackie-O

Mit der Schauspielerin
Laura Thomas
 
und der Tänzerin
Simone el Mellouki Riffi

Premiere: 4.September 2015

Weitere Vorstellungen:
Im September: 06./11./12./13./16./
18./19./20./23./26./27./30.
 
Im Oktober: 16./17./18.
 
Letzte Vorstellung: 18. Okt. 2015
In der gelungene Inszenierung
von Mona Creutzer
 
 
Spielort: Ludwig Forum
Jülicherstr. 97-109
Beginn: 20 Uhr / Sonntags um 18 Uhr
Spielort: "Tuchwerk" - Strüverweg 116, 52070 Aachen

Moderne Kunst als Kulisse. Das Theater K hat im Ludwig Forum den idealen Spielort gefunden für Elfriede Jelineks "Jackie O". An vier verschiedene Stationen begleitet das Publikum Elfriede Jelineks Version der amerikanischen First Lady, Jaqueline Kennedy inmitten der Kunstwerke der Ausstellung "Le Souffleur Schürmann trifft Ludwig".
 
"Die Premiere erwies sich als schauspielerische Leistung voller Kraft und Souveränität." (Grenzecho)
 
"In ihrer kunstvollen Sprache zeichnet die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek das Psychogramm einer außerordentlichen Frau hinter der Fassade ihres Chanel Kostüms und der Hofetikette der amerikanischen Highest Society. Poetisch, spitzzüngig und böse!" (Klenkes)
 
"Die Ikone einer ganzen Generation ein Kunstwerk voller Widersprüche. Genussvoll werden Tratsch und Klatsch mit philosophischen Exkursen in das politische und gesellschaftliche Zeitgeschehen verwoben, pointiert changierend die Stimmungen in der Selbstwahrnehmung der First Lady." ( Movie)
 

"Jackie-O" ist ein Teil von Elfriede Jelineks "Prinzessinnendramen", aus denen Mona Creutzer 2011 bereits "Schneewittchen" open air auf dem Lousberg inszeniert hat. Diesmal wird sie Jackie (Kennedy), Superstar, Sexsymbol und Mutter der Nation, díe Männer, Macht und Marilyn überlebt, mit einer Schauspielerin und einer Tänzerin inszenieren.
 

 
In den Museumsräumen des Ludwig Forums stellt sich das Stück in Form eines Stationendramas gleich einer Kunstführung dar, in der sich Schauspieler und Zuschauer durch die Ausstellungssäle zwischen Sprache und Bildern bewegen.
 

 
In ihrer kunstvoll ‚überdrehten' Sprache zeichnet die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek mit "Jackie-O" das Psychogramm einer außerordentlichen Frau hinter der Fassade ihres Chanel Kostüms und der Hofetikette der amerikanischen Highest Society.
 
 

PRESSE

KONTAKT:

  • Grey Facebook Icon

THEATER K

Strüverweg 116
52070 Aachen

 

Fon: 0049 241 151155

Fax: 0049 241 159571
 

Mail: theater-k@arcor.de