GLÜCK IM
21. JAHRHUNDERT

Inszenierung: Sebastian Jacobs
Mit: Andrea Klein, Annette Schmidt, Oliver Matthiae

Premiere: Fr. 20. September 2013
Vorstellunsbeginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 15,- € / 10,- € erm. / 6,50 € AachenPass

Was macht uns heute noch glücklich? Die Arbeit? Familie? Erfolge?
 
"Glück im 21. Jahrhundert" lässt uns Mann, Frau und Tochter auf einer absurden Reise zwischen gesellschaftlichen Zwängen und Selbstverwirklichung, zwischen dem ganz alltäglichen Wahnsinn und dem, was daraus noch werden wird, begleiten. Wir erleben Momente, wie wir sie alle kennen und wie wir sie niemals kennen lernen wollen.
 
Und was hilft uns heute? Können wir uns vor dieser immer schneller werdenden Welt verstecken? Können wir flüchten und uns unsere Freiräume sichern? Was gestern noch als sicherer Ort galt, ist morgen schon die Hölle auf Erden - das 21. Jahrhundert hat uns mit all seinen Errungenschaften schon fest umklammert.
 
Kai Hensel schickt ein kleines Familienidyll bissig und ehrlich auf den schmalen Pfad zwischen Hyperkapitalismus und Fußleiden, lässt Konkurrenzkampf auflodern und amüsiert mit der Entdeckung finnischer Spezialitäten. Und was kann das Mädchen mit der silbernen Geige, was der Junge mit der goldenen Klarinette besser kann?
 
"Und falls Du doch mal einen Tag nicht auf der Höhe bist; falls dir die Welt grau scheint und irgendwie trübe - lass Dir die Brüste machen und kauf dir was Schickes zum Anziehen!"
 
Kai Hensel (Jg. 1965) Regisseur und Drehbuchautor. Sein im Jahr 2000 uraufgeführtes Theaterstück KLAMMS KRIEG gehört mit mehr als 100 Inszenierungen zu den meistgespielten Stücken in Deutschland.
 
Sebastian Jacobs inszenierte im Theater K zuletzt den Kampf um die ‚Trophäe Arbeitsplatz' in Jordi Galcerans moderner Satire "Die Grönholm-Methode".



 

AUSTELLUNG ZUM THEMA GLÜCK

"Was macht uns heute
noch glücklich?" …

 
 

Als Gestalter fragen wir uns: "Wie kann man Glück sichtbar machen?"
 
Studierende am Lehrstuhl für Plastik bei Prof. Michael Schulze sollten aus leichten, filigranen Materialien plastische Symbole für Glück neu erfinden.
 
In einer einheitlichen Rauminstallation werden die entstandenen ‚Glücksobjekte' begleitend zur aktuellen Inszenierung im Foyer zu sehen sein.

PRESSE

KONTAKT:

  • Grey Facebook Icon

THEATER K

Strüverweg 116
52070 Aachen

 

Fon: 0049 241 151155

Fax: 0049 241 159571
 

Mail: theater-k@arcor.de