Die Baronin und die Sau

Mackenzies "Baronin&Sau" hat alles für einen spannenden Theaterabend, ist Komödie und Tragödie, Krimi und Erkenntnisphilosophie, Trunkenheit und Tanz.
 
Die Baronin - Annette Schmidt
Die Sau - Simone el Mellouki Riffi
sowie Hilde Schmitt, Barbara Schmidt und Ismael Hawramy

OPEN AIR im
ehemaliger Klostergarten am
"Atelierhaus Aachen"- Süsterfeldstraße 99
Anfahrtsbeschreibung unter: www.atelierhausaachen.de
 
Wiederaufnahme ab:
Fr. 24. August 2012
Beginn: 20.00 Uhr
(sonntags: 19.00 Uhr
 
Eintritt: 15€ (ermäßigt: 10€)

"Schauspielerisch grandios und bisweilen sehr rührend zeigen Schmidt und el Mellouki Riffi die gemeinsame Annäherung dieser so unterschiedlichen Menschen …" (Klenkes)
 
"Die Geschichte ist tief schürfend, lustvoll und komödiantisch ... Rauschender Beifall unter rauschenden Bäumen." (AN/AZ)
 
Die ehemalige Klosteranlage der "Schwestern vom Guten Hirten" in Aachen, deren Räumlichkeiten heute über vierzig Künstlerateliers beherbergen, entstand 1848 im neugotischen Stil und diente bis 1980 auch als Mädchenerziehungsheim.
 
Als Hintergrund für Michael Mackenzies vergnügliche Erziehungskomödie "Die Baronin und die Sau", die ihre Bilder nicht nur in hellen Farben malt, hätte das Theater K keinen besseren Ort finden können. Die weiten Flächen und versteckten Winkel des ehemaligen Klostergartens bieten der Open Air Aufführungen ‚am AHA' einen ganz besonderen atmosphärischen Rahmen und den Schauspielern eine schier endlose ‚Spielwiese'. Vor der Kulisse hochragender Klostermauern, zwischen grazilen Gartenmöbeln, wehenden Bettlaken und einem einsamen Hut auf dem Rasen nimmt für nur fünf Vorstellungen im August und September eine kurzweilige und hintersinnige Geschichte ihren Lauf:
 
"Die Baronin" will -aus Laune oder Langeweile- ein von jeder kulturellen Formung verschont gebliebenes Mädchen zur nützlichen Dienerin erziehen. Objekt dieses pädagogischen Experiments ist "die Sau". Aufgefunden in einem Schweinestall, wird sie gewaschen, in den aufrechten Gang gezwungen und Rousseau zu Ehren "Emilie" getauft.
Was auf den ersten Blick wie ein Stück über die erzwungene Wandlung eines primitiven zu einem zivilisierten Menschen anmutet, entpuppt sich auf den zweiten als eines über die Metamorphose einer bornierten Adligen zu einem denkenden und fühlenden Menschen...
 
Mackenzies "Baronin&Sau" hat alles für einen spannenden Theaterabend, ist Komödie und Tragödie, Krimi und Erkenntnisphilosophie, Trunkenheit und Tanz.
 
Die Baronin - Annette Schmidt
Die Sau - Simone el Mellouki Riffi
sowie Hilde Schmitt, Barbara Schmidt und Ismael Hawramy

PRESSE

KONTAKT:

  • Grey Facebook Icon

THEATER K

Strüverweg 116
52070 Aachen

 

Fon: 0049 241 151155

Fax: 0049 241 159571
 

Mail: theater-k@arcor.de